2011/2012

HAUS C33

Ein licht- und raumdurchlässiger Körper. Auf das längliche Grundstück wird mit einem ebenso längsgestreckten, einfachen Baukörper reagiert, der sich souverän zwischen urbaner und sinnlich, ländlicher Seite aufspannt.
UNSERE REFERENZEN
KÖNNEN SICH SEHEN LASSEN!

HAUS C33

Das Haus entwickelt sich aus dem Hang heraus und öffnet sich in beide Richtungen. Es ist von Süden nach Norden durchläßig und holt somit die spektakuläre als auch die sinnliche Seite ins Haus. Es läßt Blickbeziehungen in beide Richtungen zu, die lediglich durch eingeschnittene, großzügige Höfe gefiltert wird. Durch diese Höfe öffnet sich das Gebäude auch nach Osten und Westen. Die Höfe schaffen Distanz zum Nachbarn und verstärken das Gefühl des Privaten. Die großzügig verglasten Einschnitte durchfluten den Baukörper mit Licht und schaffen Atmosphäre.

Der Grundriß ist so gestaltet, daß alle Funktionen des Wohnens auf einem Geschoß organisiert sind. Lediglich das Gästezimmer und Nebenräume befinden sich im Sockelgeschoß. Auf der Panoramaebene über dem Hauptgeschoß thront ein repräsentativer Loungebereich, der sich ebenfalls auf beide Seiten öffnet. Dieser Relaxbereich ist auf allen Flächen modulartig mit gepolsterten Möbelelementen ausgekleidet. Das Farbspektrum stellt Aßoziationen zu den 70er Jahren her.

Das Wohngeschoß ist von Süden nach Norden durchläßig, und bietet Weite und Großzügigkeit. Ein Spiel mit extrovertiertem Panorama und introvertierten Höfen schafft ein unvergleichbares Wohngefühl.

Quelle: epps.at

Zentrale A-8101 Gratkorn . Am Hartboden 48 B . Tel: 03124/237 20    Filiale A-8570 Voitsberg . Teigitschstraße 39b . Tel: 03142/27 5 05